Unterwäsche für Ihn

In Daves Sexshop für Dessous, Fetish, Sextoys und Drogerie findet ihr selbstverständlich auch sexy Unterwäsche für den Mann. In dieser Kategorie haben Männer und natürlich auch Frauen eine Auswahl an feinster Dessous und Unterhosen für den Mann. Auch Frauen möchten an euch Männern sexy Reizwäsche sehen und angemacht werden. Dildodave hilft euch dabei das richtige Outfit zu finden. Ob Jock-Slips, Boxershorts, Strings oder bequeme Höschen aus unterschiedlichsten Stoffen mit verschiedenen Mustern, in allen gängigen Größen und in unterschiedlichen Farben, hier findet jeder Mann ein passendes Dessous um seine Liebste oder seinen Liebsten optisch zu verwöhnen und zu verführen. Ein Augenschmaus für die leidenschaftlichen Stunden zu zweit.

Das Richtige für unten drunter
Heiße Unterwäsche ist schon längst nicht mehr nur etwas für Frauen. Auch viele Männer legen mittlerweile großen Wert auf eine heiße Wäsche. Gerade deshalb gibt es jetzt auch eine große Auswahl, mit verschiedenen Modellen in vielen Farben, Mustern und aus vielen Materialien. Die einzelnen Modelle in dieser Kategorie sind

*    Shorts
*    Slips
*    Jockslips
*    Tangas
*    Sets

Shorts – die bequeme Variante
Shorts und Boxershorts sind für den Alltag sehr beliebt, da sie nicht nur sehr erotisch aussehen, sondern auch noch über einen hohen Tragekomfort verfügen. Shorts sind besonders eng geschnitten und gehen bis kurz unter den Hintern. Somit bedecken sie das  Wichtigste, während sie trotzdem sehr heiß aussehen. Boxershorts hingegen sind etwas weiter und auch länger. Dadurch bieten sie noch mehr Freiheit und einen höheren Komfort. Es gibt sie in verschiedenen Materialien und in fast allen Farben. Für die, die etwas Besonderes wollen, sind Shorts aus Leder, Satin oder auch Lack sehr gut geeignet.

Ebenfalls sehr außergewöhnlich und dennoch sehr beliebt sind die sogenannten PushUp Shorts. Diese setzen genau die Stellen in Szene, die für eine besonders erotische Ausstrahlung wichtig sind.
Denselben Effekt haben auch Formshorts. Diese retuschieren zusätzlich auch ein kleines Bäuchlein, falls dieses vorhanden sein sollte. 

Slips – knapp aber ausreichend
Auch Slips bedecken noch das, was Man(n) in der Regel verstaut haben möchte. Die besonderen Modelle bestehen hier zum Beispiel aus Neopren oder eben ganz klassisch aus Baumwolle. Slips werden zwar immer weniger getragen, jedoch können auch sie sehr anziehend und erotisch in Szene gesetzt werden. Doch auch diese Modelle gibt es natürlich in einer noch knapperen Variante.

Jockslips, die neue Alternative
Diese Art von Unterwäsche ist relativ neu auf dem Markt und deshalb auch sehr beliebt. Sie sind sehr knapp geschnitten und setzen besonders den Po in Szene. Vorn sind sie ganz normal geschnitten, wie jeder herkömmliche Slip, doch hinten sind sie lediglich mit einem Riemen über und einem unter dem Hintern befestigt. Somit ist dieser komplett frei und gut sichtbar. Gerade deshalb sind diese Unterhosen in der homosexuellen Szene besonders beliebt. Doch auch heterosexuelle Paare setzen diese gern ein, da es auch viele Frauen gibt, denen ein schöner Po zusagt.
Auch hiervon gibt es eine noch außergewöhnlichere Variante. Diese ist nicht nur hinten, sondern auch vorn sehr knapp geschnitten. So lassen sich diese Modelle vorn nach belieben schnüren. So macht es doch gleich noch mehr Spaß den Partner auszuziehen.
Doppelte Spaß für den Mann gibt es bei den Modellen, die von Haus aus mit einem Penisring ausgestattet sind und somit ein unbeschreibliches Tragegefühl mit sich bringen.

Tangas – knapper geht es kaum
Knapper als Tangas geht es wohl kaum noch. Diese bedecken vorn zwar den kompletten Penis doch hinten werden sie lediglich durch einen dünnen Faden gehalten. So wird nicht nur sein bestes Stück richtig in Szene gesetzt, sondern auch hier sein Hintern. Der Vorteil dieser Modelle ist es doch, im Gegensatz zum Jockslip, dass diese Alltagstauglicher sind, da sie einen festeren Halt gewährleisten. Auch Tangas gibt es ganz normal in den üblichen Materialien, wie zum Beispiel Baumwolle. Doch es gibt sie auch aus Leder, Gummi oder mit Nieten. So bleibt es nicht nur bei den alltäglichen Unterhosen, sondern es kommt neuer Schwung in das Liebesleben.

Gut kombiniert sehr sexy
Natürlich zählt zur sexy Unterwäsche nicht nur die passende Hose, sondern oft auch das passende Oberteil. Genau dafür gibt es verschiedene Sets und Overalls, die nicht nur den unteren Bereich, sondern den ganzen Körper in das richtige Licht rücken und Problemzonen, falls vorhanden, gut kaschieren können.
Dazu gehört zum Beispiel der Wrestlinganzug von Barcode, welcher aus einem einzelnen Teil besteht. Oben wird er durch Träger gehalten und nach unten hin reicht er bis fast zu den Knien. So sind heiße Rollenspiele garantiert.
Auch der Borat Stringbody wird nicht nur gern für lustige Karnevalsveranstaltungen genutzt, sondern mittlerweile auch gern im Bett. Er verdeckt das beste Stück des Herren, ist aber sonst sehr knapp geschnitten. Dies bringt genau an der richtigen Stelle Platz für jede Menge versauter Fantasien.
Sehr beliebt, besonders auf heißen Partys sind auch die Wetlook-Shirts. Diese bestehen aus Polyester und sind wie ein einfaches Poloshirt geschnitten. Allerdings liegen sie viel enger an und schmeicheln somit dem Körper ungemein. Besonders in Gogo-Clus oder auch homosexuellen Lokalen werden diese besonders oft in Szene gesetzt.

Doch natürlich gibt es nicht nur Shirts dieser Art, sondern auch ganze Sets. Diese bestehen aus Oberteil und Short. Das Oberteil bietet, durch einen Einsatz von transparentem Tüllmaterial, einen erotischen Einblick hinter die Kulissen, welcher schnell Lust auf mehr macht.
Auch Männerröcke, egal ob kurz oder lang, bieten jede Menge Platz für erotische Rollenspiele und jede Menge Fantasien, egal ob zwischen Mann und Frau oder auch Mann und Mann.

Der Svenjoyment Herrenbody in Blau ist eine Kombination aus Netz und Wetlook in Schwarz. Er besteht aus einem sehr hautfreundlichen Stoff und verfügt über einen Reißverschluss an der Brust und dem Penis. Er ist zwar knapp geschnitten, jedoch verdeckt er die wichtigsten Stellen, die erst noch ausgepackt werden müssen.  Geschnitten ist er wie ein einfacher, kurzer Tauchanzug, also unten bis knapp über die Knie und oben wie ein normales T-Shirt. Durch die eingearbeiteten Netzteile werden jedoch einige Stellen, wie zum Beispiel die Brust, verschleiert sichtbar. Somit bleibt auch hier jede Menge Platz für erotische Gedanken.
Es kommt immer darauf an, auf was die beiden Partner stehen und welche Vorlieben sie haben. So lässt sich leicht herausfinden, welche Unterwäsche die perfekte für einen romantischen oder auch erotischen Abend ist. Wer immer wieder bereit ist für neue Erfahrungen und andere Praktiken, sollte sich ruhig einen kleinen Vorrat an erotischer Unterwäsche schaffen, um dem Partner immer wieder Abwechslung zu gewährleisten.