Vibratoren im dildodave Blog

Vibratoren sind Sexspielzeuge in unterschiedlichen Formen und Farben die durch einen installierten Elektromotor eine Vibration erzeugen. Die Materialien sind sehr unterschiedlich, oftmals aber aus PVC, TPR, Silikon oder Kunststoff. Häufig werden Batterien als Energieträger verwendet. Aber auch besonders starke Modelle mit 220 Volt Spannung sind nicht selten.

Der Ursprung des Vibrators liegt in der Medizin. Seinerzeit, im Jahre 1920, wurde der Vibrator als Instrument gegen die Hysterie der Frauen verwendet. Durch die Behandlung sollten die erogenen Zonen stimuliert werden und Verspannungen gelöst werden. Durch das herbeiführen von Orgasmen, sollten Patienten beruhigt und entspannt werden. Erfunden hat das damalige Massagegerät für Männer Joseph Mortimer Granville im Jahre 1883. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass der „Vibrator“ für Massagen bei Männern zu klein war, deshalb wurde er häufig nur bei Frauen eingesetzt.

Heute jedoch werden Vibratoren fast ausschließlich zur Stimulierung bzw. Befriedigung von Frauen oder Männern beim Geschlechtsverkehr benutzt.
Frauen können das Spielzeug für Erwachsene zur Massage der Klitoris oder für eine vaginale oder anale Penetration verwenden. Bei der vaginalen Befriedigung liegt das Hauptaugenmerk auf der Stimulierung des G-Punktes. Bei einer gezielten Anwendung, kann ein besonderer Höhepunkt/Orgasmus erzielt werden.
Für die klitorale Befriedigung werden sogenannte Auflegevibratoren verwendet, die für eine sanfte bis starke Massage sorgen.
Die Steigerung schafft ein sogenannter Rabbit-Vibrator. Dieser stimuliert die Frau zeitgleich Vaginal und Klitoral und kann somit für multiple Orgasmen sorgen.
Alternativ gibt es zudem auch noch Vibrationseier, welche gern auch unterwegs beim Spaziergang getragen werden. Sowohl anal als auch vaginal können diese getragen werden. Der Clou sitzt in der Fernbedienung. Hiermit wird die Vibration, meist vom Partner eingestellt, ohne dass die Frau weiss, wie stark die Vibration eingestellt ist.

Beim Männern findet der Vibrator Anwendung zur Stimulierung/Massage der Prostata. Der Zugang für die Massage wird hier über den Anus gewährt und kann bereits binnen Sekunden zum Orgasmus führen. Neben dem Erektionsaspekt spielt bei der Massage der Prostata der Gesundheitsaspekt eine nicht unerhebliche Rolle. Bei regelmäßiger Anwendung kann Prostatakrebs vorgebeugt werden und durch die Vibration der sogenannten Prostata-Vibratoren kann es zu deutlicher Entspannung kommen.

Bis 1950 gab es überwiegend Vibratoren aus Holz oder Glas. Mittlerweile ist die Auswahl der Materialien äußerst vielfältig. Sie reicht von Silikon über Kunststoff bis hin zu Edelstahl oder Keramik. Heutzutage wird aufgrund der Hautverträglichkeit und Inhaltsstoffe überwiegend Silikon zur Produktion verwendet. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass bei Verwendung von Gleitmitteln kein Silikongleitmittel benutzt wird, da sich Silikon nicht mit Silikon verträgt. Hier wird das Material des Vibrators beschädigt und es fängt an zu krümeln.
Wichtig ist bei der Auswahl des Model/Materials, dass der verwendete Stoff phthalatfrei sein sollte.

Vibratoren sind weltweit sehr verbreitet. Angeblich soll jede 5. Deutsche, jede 3. Österreicherin und jede 2. Taiwanerin sowie Amerikanerin einen Vibrator besitzen. Dies beweist, dass in der heutigen, modernen Zeit, Frauen mit ihrer Sexualität offen umgehen und es sich bei Sexspielzeugen nicht mehr um ein Tabu-Thema handelt. Mittlerweile soll lt. Statistik in jedem 2. Haushalt ein Vibrator vorhanden bzw. beim Geschlechtsverkehr Anwendung finden.

Das Design ist besonders vielfältig. Oftmals wird aber die Optik eine Penis, auch in unterschiedlichen Größen erhältlich, als Produktionsvorlage verwendet, um die Fantasie der Frauen zu befriedigen. Für jede Körperstelle gibt es Vibratoren, welche für eine angenehme Stimulierung sorgen. Zum Beispiel an den Brustwarzen, an der Eichel, an den Hoden oder auch mittels Vibrationshandschuhen am ganzen Körper.

Die Produktpalette lässt keine Wünsche übrig. Es gibt sogar Vibratoren mit Kameras oder selbst-programmierbare-Exemplare die nach Belieben justiert werden können. Bei Analplugs hilft die Vibration der Entspannung der Prostata und des Anus.

Auch bei Vibratoren sowie bei allen anderen Sextoys, welche anal oder vaginal eingeführt werden, empfiehlt es sich immer eine Kondom zu benutzen, damit die Schleimhäute keine ungewünschten Materialien/Stoffe aufnehmen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TOP
-33 %
Vibrator Satisfyer Pro 2, 20 x 5 cm Vibrator Satisfyer Pro 2, 20 x 5 cm

- leiser Motor 
- mit einstellbarer Vibration 
- stimuliert die Klitoris

39,92 € 59,90 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

TOP
-43 %
Vibrator Ladyfinger 13 x 2,5 cm Vibrator Ladyfinger 13 x 2,5 cm

- mit denzenten Reizrillen
- optimal für unterwegs
- schneller Höhepunkt

ab 3,92 € 6,90 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

TOP
-44 %
Realistischer Vibrator Matt 21,5 x 4,3 cm Realistischer Vibrator Matt 21,5 x 4,3 cm

- einstellbare Geschwindigkeiten 
- aus hautähnlichem Material 
- mit allen Gleitmitteln verträglich 

31,12 € 55,90 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

TOP
-41 %
Vibroei Speedy Vibroei Speedy

- aufregende Vibrationsstufen 
- inklusive Batterien 
- mit kabelloser Fernbedienung

ab 19,12 € 32,90 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

TOP
-44 %
We-Vibe Unite Paarvibrator Lila We-Vibe Unite Paarvibrator Lila

- zahlreiche Vibrationsmöglichkeiten 
- wasserdicht 
- per USB aufladbar 

50,32 € 89,90 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage